Unser Blog

Unser Blog

ITALIENISCHER KAFFEE UND NEAPOLITANISCHE CUCCUMA

antonella 2. Juli 2020 Schlagwörter: , , , , , KURIOSITÄTEN No comments
featured image

DER KAFFEE IN ITALIEN

Von Norden nach Süden, von Osten nach Westen haben die Menschen auf der ganzen Welt etwas gemeinsam, mit dem sie sich überall zu Hause fühlen: der Kaffee oder vielmehr die Tradition des Kaffees.

Tatsächlich ist er auf der ganzen Welt sehr verbreitet aber nicht überall ist er nur ein Getränk.

In Italien ist Kaffee ein echtes Ritual, auf das man nicht verzichten kann.
Kaffee trinken ist eine Tradition, ein Moment der Pause, Entspannung und Besinnung.

Der Satz „Lass uns auf einen Kaffee gehen“ ist heutzutage eine gewöhnliche Einladung genussvolle Zeit mit Freunden zu verbringen.

Die italienische Kaffeegeschichte beginnt mit der neapolitanischen Kaffeemaschine bis zur Moka und Espressomaschine und hat die Kaffeetraditionen viele Völker beeinflusst.

ITALIENISCHER KAFFEE UND NEAPOLITANISCHE CUCCUMA

cuccuma italienischer Kaffee

Neapel ist eine prächtige und rätselhafte Stadt voller Geschichte und Leben. Sie überrascht durch ihre Schönheit, Kunst und Gegensätze.

Die Stadt bietet herrliche Panoramen, Melodien, Musik und Traditionen.

Zu den letzteren gehört sicherlich die Kaffeezubereitung mit der typisch neapolitanischen Kaffeemaschine: die Cuccuma (manchmal auch Cuccumella genannt), die Kaffeemaschine schlechthin.

Die Kaffeezubereitung mit dem neapolitanischen Cuccuma ist ein Hausritual, das von vielen berühmten Neapolitanern zelebriert wird.

Die Cuccuma ist eine besondere „caffettiera“ (Kaffeemaschine), die dem Kaffee einen besonders vollen Geschmack verleiht.

Bis in die dreißiger Jahre hatte sie einen enormen Erfolg in Italien als einziges Werkzeug für die Kaffeezubereitung, bis die Mokkamaschine patentiert wurde.

Mit der Cuccuma verwendet man Kaffeepulver mit einer gröberen Mahlung (im Vergleich zu der für die moderne Mokka) oder besser noch man verwendet frisch gemahlene Bohnen.

Ein sehr netter und interessanter Brauch kommt aus Neapel des frühen 20. Jahrhunderts: der „caffè sospeso„, „hängender Kaffee“, wörtlich übersetzt.
Die wohlhabenden Gäste eines Cafès hatten damals die Gewohnheit zwei Kaffees zu bezahlen und nur einen zu trinken. Der Zweite war ein „Geschenk“an den nächsten Gast oder einen bedürftigen, der dich keinen Kaffee leisten konnte. Eine freundliche Geste, verbunden mit den Werten der Solidarität, die im letzten Jahrzehnt in Italien wiederentdeckt wurde.

ITALIENISCHER KAFFEE, MOKA UND ESPRESSO

espresso italienischer KaffeeEs war genau in den dreißiger Jahren, als Herr Bialetti die erste Mokamaschine erfand, die Kaffeemaschine, die sicherlich zu den berühmtesten der Welt gehört und die aufgrund ihrer praktischen Verwendbarkeit die neapolitanische Cuccumella im Laufe der Zeit ersetzte.

Mit dem geschäftigen Leben hat sich eine andere italienische Gewohnheit verbreitet, nämlich der Espresso, der an der Bar konsumiert wird. Aber Vorsicht! In Italien bestellt man kein Espresso, es ist offensichtlich: ein caffè ist ein espresso.

Die Zubereitung ist eine echte Kunst.
Ein guter barista (Barmann) muss Geschicktheit und Maß beherrschen, im Bezug auf den Druck und Menge des Kaffeepulvers und auf die genaue Zubereitungszeit.

Und man steht beim barista an der Theke. Das ist der ideale Ort ein italienischen Kaffee zu genießen!

 

Wenn Du in Neapel bist, versäume dieses Erlebnis nicht: die Zubereitung und Verkostung eines traditionellen Kaffees mit der Cuccumella!
Es findet im Herzen des wahren Neapels statt, in einer der typischen und charmanten Straßen dieser Stadt (NEAPOLITANISCHE CUCCUMA). Wir freuen uns auf Dich!

Ein Kaffee ist niemals nur ein Kaffee!

 

Möchtest Du Italien auf authentische Weise kennenlernen? Wirf einen Blick auf unsere anyways.experiences.
Oder wähle eine italienische Region oder einen der fünf Sinne aus und entdecke die entsprechenden Erlebnisse.

 

Möchtest Du weitere Besonderheiten der italienischen Kultur, Sprache und Traditionen entdecken?
Folge unserem Blog „Kuriositäten„.
Interessierst Du Dich für typische Rezepte der italienischen Küche?
Entdecke unseren Blog „Die Italienische Küche„.

Related Posts

  • die Nacht von San Lorenzo
  • Neapel