Allgemeine Geschäftsbedingungen der Antonella Nano und Lisa Poloni GbR – ANYWAYS

1. GELTUNG
Über die Webseite www.any-ways.com der Antonella Nano und Lisa Poloni GbR – ANYWAYS, Willi-Grasser-Str. 5-7, D-91056 Erlangen (im Folgenden: ANYWAYS) können Verbraucher und Unternehmer (im Folgenden zusammengefasst: Kunden) Touren und Events buchen (bzw. Tickets für Touren und Events kaufen) sowie Gutscheine für Touren und Events erwerben oder private Veranstaltungen buchen. Hierbei gelten ausschließlich die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Abweichende AGB des Kunden erkennt ANYWAYS nicht an, es sei denn, ANYWAYS hat deren Geltung ausdrücklich zugestimmt.

2. LEISTUNGEN UND PRODUKTE
2.1 Die von ANYWAYS angebotenen Touren und Events werden entweder von ANYWAYS selber oder von Geschäftspartnern (im Folgenden: Partner) von ANYWAYS durchgeführt. Vertragspartner des Kunden ist jedoch ausschließlich ANYWAYS. Der Kunde kann unter www.any-ways.com Tickets und Gutscheine erwerben.
2.2 Ein Ticket berechtigt den Inhaber des Tickets zur Teilnahme an dem konkret gebuchten Tour und Event zu dem beim Kauf ausgewählten Termin. Die Umbuchung auf ein anderes Event oder einen anderen Termin ist ausschließlich unter den unten in Ziffer 11. genannten Bedingungen möglich.
2.3 Die Buchung einer ANYWAYS Tour durch Kunden wird mit der Bestätigung seitens des Veranstalters und mit der Rechnungsstellung seitens ANYWAYS im Voraus des Tours oder Events bestätigt. Die Rechnung enthält den Ort, die Anzahl der Personen, sowie das Datum und die Uhrzeit des gewünschten Tours und/oder Events. Die Umbuchung auf einen anderen Termin, sowie die Anpassung der Teilnehmeranzahl ist ausschließlich unter den unten in Ziffer 11. genannten Bedingungen möglich. Private Events sind vom Widerrufsrecht ausgeschlossen.
2.4 Reisemittler und Leistungsträger von ANYWAYS oder des ANYWAYS Vertragspartners (z.B. Bus-und Limousinenunternehmen, Restaurants, Guides, Handwerker) sind nicht bevollmächtigt, Vereinbarungen zu treffen oder Zusicherungen zu machen, die den vereinbarten Inhalt des Vertrages abändern, über die vertraglich zugesagten Leistungen des ANYWAYS Vertragspartners hinausgehen oder im Widerspruch zur Leistungsbeschreibung von ANYWAYS stehen.
2.5.Die Stadtführer im Auftrage des ANYWAYS Vertragspartners sind berechtigt, saison- und wetterbedingte Streckenänderungen und Abweichungen von den angegebenen Routen und der Führungsdauer vorzunehmen.
2.6. Vermittlung fremder Leistungen
(1) Der ANYWAYS Vertragspartner haftet für die gewissenhafte Vorbereitung der gebuchten Leistung, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger und die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistung.
(2) Weder ANYWAYS noch, falls hiervon abweichend, der ANYWAYS Vertragspartner haften für Leistungen Dritter (z.B. gastronomische Leistungen, Limousinen-, Bahn-, Bus- oder Taxifahrten, Theater-Museums- oder Ausstellungsbesuche, Restaurantbesuche, usw.). Sofern Stadtrundfahrten und Transfers vom ANYWAYS Vertragspartner angeboten werden, wird die Beförderung nicht vom ANYWAYS Vertragspartner selbst durchgeführt, sondern durch Unternehmen, welche Inhaber einer entsprechenden Genehmigung nach dem Personenbeförderungsgesetz (PBefG) sind.
(3) Es wird vorsorglich darauf hingewiesen, dass die Teilnahme an den Touren auf eigene Gefahr und Risiko stattfindet und dass ANYWAYS und, falls hiervon abweichend, der ANYWAYS Vertragspartner keine Haftung für eventuelle Personen- und Sachschäden übernehmen. Die Touren können sowohl über öffentliche Straßen und Wege als auch über befestigte und unbefestigte Wege führen. Die Kunden müssen selbst und in eigener Verantwortung beurteilen und entscheiden, ob sie diesen Anforderungen entsprechen. Fehleinschätzungen in diesem Zusammenhang liegen ausschließlich im Verantwortungsbereich des Kundes. Der Kunde haftet für jeden Schaden, der durch oder an die von ihm/ihr mitgeführten Sachen verursacht wird.

3. VERTRAGSSCHLUSS, SPEICHERUNG DES VERTRAGSTEXTES
3.1 Für Bestellungen über www.any-ways.com ist keine Registrierung erforderlich. Der Kunde hat die im Rahmen des Bestellvorgangs als erforderlich gekennzeichneten Informationen wahrheitsgemäß anzugeben. Die Angabe nicht erforderlicher Informationen ist freiwillig.
3.2 Die Darstellung der Touren und/oder Events in unter www.any-ways.com stellt kein rechtlich verbindliches Angebot im Sinne des § 145 BGB, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar.
Nach Eingabe seiner persönlichen Daten im Rahmen des Bestellprozesses und durch Anklicken des Anfrage-Buttons im abschließenden Schritt des Bestellprozesses gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung über die ausgewählten Tickets und/oder Gutscheine ab. Hierzu wird dem Kunden vor Abschluss des Bestellvorgangs ein Bestätigungsfenster mit den Einzelheiten der Bestellung angezeigt. In diesem kann der Kunde die Eingaben nochmals überprüfen und korrigieren. Unmittelbar nach Absenden der Anfrage erhält der Kunde per E-Mail eine Bestätigung über den Eingang der Anfrage. Diese stellt jedoch noch keine Annahme des Bestellsangebots dar, sondern dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung bei ANYWAYS eingegangen ist.
Der Vertrag kommt erst zustande, wenn ANYWAYS die Bestellung des Kunden durch eine weitere E-Mail mit Zusendung der Rechnung bestätigt. ANYWAYS ist berechtigt, die Bestellung des Kunden innerhalb von drei Werktagen anzunehmen.
3.3 Bei Bestellungen über www.any-ways.com wird die Bestellung mit den vom Kunden eingegebenen Bestelldaten von ANYWAYS gespeichert und kann bei ANYWAYS angefordert werden. Die Bestelldaten werden zudem im Rahmen der Bestellbestätigung an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse übermittelt.
3.4 Die Buchung einer ANYWAYS Tour wird seitens des Kunden mit Stellen einer verbindlichen Buchungsanfrage nach Erhalt der Verfügbarkeitsbestätigung bestätigt. Seitens ANYWAYS gilt die Buchung mit Stellung einer Rechnung als bestätigt.

4. TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN
4.1 Die Teilnahme an bestimmten Touren und/oder Events setzt bestimmte persönliche Eignungen voraus (z.B. Alter oder Gesundheitszustand). Der Kunde ist selbst dafür verantwortlich, dass er, bzw. andere Teilnehmer, für die er ein Ticket erwirbt oder auf diese überträgt, die jeweiligen Voraussetzungen erfüllen.
4.2 Personen, die die jeweiligen Teilnahmevoraussetzungen nicht erfüllen, sind von der Teilnahme an dem Tour und/oder Event ausgeschlossen. Eine Erstattung des Kaufpreises wegen Nichterfüllung durch ANYWAYS ist in diesem Fall ausgeschlossen.
4.3 Bei einzelnen Touren und Events kann die Teilnahme an eine bestimmte Mindest- oder Höchstteilnehmerzahl gebunden. Wird die erforderliche Mindestteilnehmerzahl für ein Tour und/oder Event nicht erreicht, ist ANYWAYS berechtigt, das Event bis spätestens zwei Tage vor dem Eventtermin abzusagen. Kunden, die Tickets für das Event erworben hatten, können nach ihrer Wahl entweder kostenfrei auf einen anderen Termin umbuchen, einen Gutschein im Wert des gebuchten Events anfordern oder den bezahlten Kaufpreis erstattet verlangen. Wird die Höchstteilnehmerzahl eines Events überschritten, ist ANYWAYS berechtigt, eine Buchung nicht anzunehmen.

5. WARTEZEIT BEI TOUREN/GRUPPENTOUREN
Bei Verspätung einer Gruppe hält der/die Stadtführer/ -in eine Wartezeit von 15 Minuten ab dem vereinbarten Beginn ein. Nach Verstreichen der Wartezeit gilt die Tour als ausgefallen und begründet somit den Anspruch von ANYWAYS auf den Vertragsgesamtpreis. Bei Eintreffen der Gruppe innerhalb der Wartezeit wird die Verspätung auf die vereinbarte Dauer angerechnet und die Tour entsprechend verkürzt. Die Anreise zum vereinbarten Termin liegt allein in der Verantwortung des Kunden.
Bei Verspätung einzelner Personen hält der/die Stadtführer/ -in eine Wartezeit von 15 Minuten ab dem vereinbarten Beginn ein. Nach Verstreichen der Wartezeit wird der/die Stadtführer/ -in mit dem Rest der Gruppe die Tour weitermachen. Die Anreise zum vereinbarten Termin liegt allein in der Verantwortung des Kunden.
Eine Erstattung des Kaufpreises ist in beiden Fällen ausgeschlossen.

6. EINLÖSEN VON GUTSCHEINEN
6.1 Ein Gutschein ist ein auf einen Nennwert in Euro lautender Gutschein. Der Inhaber ist berechtigt, den Gutschein zum Kauf von Tickets über www.any-ways.com als Zahlungsmittel einzusetzen.
6.2 Soweit nicht anders vereinbart, können Gutscheine innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist von 3 Jahren eingelöst werden (Gültigkeitsdauer). Diese Frist beginnt mit Ablauf des Jahres, in dem der Gutschein gekauft wurde.
6.3 Übersteigt der Preis des zu buchenden Tour und/oder Events (Tickets) das Guthaben des Gutscheins, hat der Kunde den Differenzbetrag im Rahmen des Bestellprozesses zu bezahlen. Übersteigt das Guthaben des Gutscheins den Preis des zu buchenden Events (Tickets), verbleibt der Differenzbetrag als restliches Guthaben auf dem Gutschein.

7. RECHTE DES KUNDEN BEIM ERWERB VON GUTSCHEINEN
Gutscheine sind frei übertragbar und können vom jeweiligen Inhaber eingelöst werden. Die gewerbliche Weiterveräußerung ist untersagt. Eine Auszahlung in Bar scheidet aus.

8. LIEFERUNG UND VERSANDKOSTEN
8.1 Die Lieferung von Tickets oder Gutscheinen erfolgt wahlweise per E-Mail als PDF-Datei oder per Post (Geschenkbrief) an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.
8.2 Die Lieferung per E-Mail ist versandkostenfrei. Bei Lieferung per Post wird ANYWAYS Versandkosten dazu berechnen.
8.3 Die Lieferung per Post erfolgt innerhalb der jeweils angegebenen Lieferzeit. Die Lieferzeit berechnet sich ab dem Zeitpunkt des Eingangs der Bezahlung bei ANYWAYS

9. PREISE UND BEZAHLUNG
9.1 Die unter www.any-ways..com angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Liefer-/Versandkosten.
9.2 Für die Bezahlung stehen dem Kunden die in unserem Angebot angegebenen Zahlungsarten zur Verfügung.
9.3 Bei Kauf auf Rechnung wird die Zahlung mit Vertragsschluss und sofort nach Erhalt der Rechnung fällig. Bezahlt der Kunde nicht sofort nach Erhalt, kommt der Kunde automatisch in Zahlungsverzug.

10. EIGENTUMSVORBEHALT, RÜCKTRITTSRECHT BEI NICHTBEZAHLUNG
Ausgegebene Tickets und Gutscheine bleiben bis zur vollständigen Zahlung Eigentum von ANYWAYS. Sofern innerhalb der jeweiligen Zahlungsfrist kein Zahlungseingang erfolgt, ist ANYWAYS berechtigt, die jeweiligen Tickets, privaten Events oder Gutscheine zu stornieren bzw. zu sperren, ohne dass es hierfür einer besonderen Fristsetzung oder Mahnung durch ANYWAYS bedarf. Darüber hinausgehende Rechte von ANYWAYS bleiben unberührt.

11. UMBUCHUNG ODER STORNIERUNG DURCH DEN KUNDEN
11.1 Vorbehaltlich Ziff. 14 dieser Geschäftsbedingungen sind Umbuchungen, Stornierungen bei den auf der Website verfügbaren Touren und Events, sowie Anpassungen des Orts/Datums oder der Reduzierung der Teilnehmeranzahl bei ANYWAYS Touren durch Kunden nur im Einzelfall aus Kulanz und in Abstimmung mit ANYWAYS möglich. Stornierungs- oder Umbuchungsanfragen sind an den ANYWAYS Kundenservice via E-Mail: caring@Any-Ways.com zu richten.
11.2 Im Fall einer von ANYWAYS bewilligten Stornierung erhält der Kunde einen Gutschein, welchen er zu einem späteren Zeitpunkt einlösen kann. Stornierungs- und Umbuchungskosten können eventuell anfallen, abhängig vom Tour und Veranstalter.
Der ANYWAYS Vertragspartner kann den Schaden konkret berechnen oder nach seiner Wahl eine pauschalierte Stornogebühr geltend machen.

12. LEISTUNGSÄNDERUNG, UMBUCHUNG ODER STORNIERUNG DURCH ANYWAYS, AUSFALL
12.1 ANYWAYS ist berechtigt, inhaltliche Änderungen bei gebuchten Touren und Events vorzunehmen, soweit die Änderungen nicht erheblich sind, diese notwendig sind und den Gesamtinhalt des Tours und Events nicht erheblich beeinträchtigen. Eine unerhebliche Änderung liegt vor, wenn der ein Event anleitende Künstler ausgewechselt werden muss, weil der Künstler erkrankt ist, die Location aus organisatorischen Gründen geändert werden muss oder sich die Uhrzeit eines Events aus organisatorischen Gründen verschiebt.
12.2 Im Fall einer erheblichen Leistungsänderung von wesentlichen Inhalten des gebuchten Events ist der Kunde berechtigt, vom Vertrag mit ANYWAYS zurückzutreten oder kostenfrei auf ein anderes Tour und Event umzubuchen. Bei Preisunterschieden zwischen den Events wird der jeweilige Differenzbetrag erstattet bzw. ist vom Kunden auszugleichen.
12.3 ANYWAYS ist berechtigt, eine Tour und/oder Event aufgrund von Krankheit kurzfristig abzusagen. Der Kunde wird in diesem Fall unverzüglich informiert und ist berechtigt, kostenfrei auf ein anderes Event umzubuchen, einen Gutschein über den Wert des jeweiligen Events oder die Erstattung der bezahlten Kursgebühr zu verlangen.
12.4 ANYWAYS ist nicht für Streichungen oder Änderungen der gebuchten Touren aus Gründen eines unvorhersehbaren Ereignisses oder höherer Gewalt (z.B. schlechte Wetterbedingungen, Streiks, Änderungen der Öffnungszeiten von Museen und Denkmälern, Verzögerungen oder andere Vorfalle) verantwortlich. In diesen Fällen hat der Kunde nur Recht auf Erstattung des für das Ticket bezahlten Betrages, ausschliesslich der Buchungsgebühr. ANYWAYS ist nicht verantwortlich für Schäden, die durch Dritte oder aus Gründen verursacht werden, die sich seiner Kontrolle entziehen, und ist nicht verantwortlich für während der Ausflüge und Besichtigungen verlorene oder geklaute Wertsachen, Gepäck, und andere Gegenstände. ANYWAYS ist nicht verantwortlich für jede Art von Mangel an Service, die während der Verwendung der bestätigten Reservierung auftreten können.

13. GESETZLICHES WIDERRUFSRECHT
Verbrauchern (jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, § 13 BGB) steht ein gesetzliches Widerrufsrecht nach der folgenden Widerrufsbelehrung zu.

14. WIDERRUFSBELEHRUNG
WIDERRUFSRECHT
Sie haben das Recht, diesen Vertrag binnen vierzehn Tagen ab dem Tag des Vertragsabschlusses ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Das Widerrufsrecht kann nur bis 30 Kalendertage vor dem Datum der Tour geltend gemacht werden.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (E-Mail: caring@any-ways.com) mittels einer eindeutigen Erklärung via E-Mail über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Die E-Mail soll die Bestellnr. enthalten.
FOLGEN DES WIDERRUFS:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben (ausschließlich der Lieferkosten und Buchungsgebühren), unverzüglich und spätestens binnen dreißig Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.
Das Widerrufsrecht kann nur bis 30 Kalendertage vor dem Datum der Tour geltend gemacht werden.
AUSSCHLUSS DES WIDERRUFSRECHTS:
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (z.B. bei privaten ANYWAYS Touren). Bei privaten ANYWAYS Touren gilt das Rechnungsdatum als Datum des Vertragsschlusses. Nach Ablauf einer Frist von 14 Tagen nach Rechnungsdatum ist eine Änderung oder Reduzierung der Teilnehmer nicht mehr möglich.
Das Widerrufsrecht kann nur bis 30 Kalendertage vor dem Datum der Tour geltend gemacht werden.

15. GEWÄHRLEISTUNG
Bei etwaigen Gewährleistungsansprüchen wegen Sach- und/oder Rechtsmängeln gelten die gesetzlichen Vorschriften.

16. HAFTUNG
16.1 ANYWAYS haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haftet ANYWAYS für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht, der Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. Im letztgenannten Fall haftet ANYWAYS jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. ANYWAYS haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten
16.2 Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

17. ONLINE-STREITBEILEGUNG GEM. ART 14 ABS. 1 ODR-VERORDNUNG
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Diese ist unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ abrufbar.

18. SONSTIGES
18.1 Die Vertragssprache ist deutsch.
18.2 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gegenüber Verbrauchern gilt: Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.
18.3 Gegenüber Kaufleuten oder juristischen Personen des öffentlichen Rechts gilt: Gerichtsstand ist der Geschäftssitz von ANYWAYS in Erlangen. ANYWAYS ist berechtigt, nicht jedoch verpflichtet, am Sitz des Kunden zu klagen.
18.4 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Parteien einvernehmlich durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.
18.5 Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass ANYWAYS während der Events Foto- und Videoaufnahmen sowohl von den Kunden und den Veranstaltungsort macht und diese zu Werbezwecken sowohl selbst verwendet als auch an Dritte weitergibt. Diese Einwilligung und die damit verbundenen Rechte gelten zeitlich unbegrenzt, international und für die Print- sowie Online Nutzung. Die Kunden haben die Möglichkeit, vor Beginn des gebuchten Events, schriftlich gegenüber ANYWAYS zu erklären, dass sie nicht mit der Erstellung von Foto- und Videoaufnahmen von sich und ihren Bildern einverstanden sind.

19. BEDINGUNGEN
Durch den Zugriff auf die Website unter https://www.any-ways.com erklären Sie sich mit diesen Nutzungsbedingungen, allen anwendbaren Gesetzen und Bestimmungen einverstanden, und erklären sich damit einverstanden, dass Sie für die Einhaltung aller geltenden lokalen Gesetze verantwortlich sind. Wenn Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sind, dürfen Sie diese Website nicht verwenden oder darauf zugreifen. Die auf dieser Website enthaltenen Materialien sind durch geltendes Urheberrecht und Markenrecht geschützt.

20. LIZENZ VERWENDEN
1. Es wird die Erlaubnis erteilt, vorübergehend eine Kopie des Materials (Informationen oder Software) von der Website von ANYWAYS für persönliche, nichtkommerzielle Zwecke herunterzuladen. Hierbei handelt es sich um die Erteilung einer Lizenz, nicht um eine Eigentumsübertragung, und im Rahmen dieser Lizenz dürfen Sie nicht:

  1. Materialien ändern oder kopieren;
  2. das Material für jeden kommerziellen Zweck oder für jede öffentliche Anzeige (kommerziell oder nichtkommerziell) verwenden;
  3. die auf der ANYWAYS Website enthaltene Software zu dekompilieren oder zurück zu entwickeln;
  4. or alle urheberrechtlichen oder sonstigen geschützten Vermerke aus den Materialien entfernen; oder
  5. das Material an eine andere Person übertragen oder das Material auf einem anderen Server spiegeln.

2. Diese Lizenz endet automatisch, wenn Sie gegen eine dieser Einschränkungen verstoßen. Sie kann jederzeit von ANYWAYS gekündigt werden. Nach Beendigung Ihrer Anzeige dieser Materialien oder nach Beendigung dieser Lizenz müssen Sie alle in Ihrem Besitz befindlichen heruntergeladenen Materialien in elektronischer oder gedruckter Form zerstören.

21. HAFTUNGSAUSSCHULUSS
Die Materialien auf der ANYWAYS Website werden wie besehen zur Verfügung gestellt. ANYWAYS gewährt keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien und lehnt hiermit alle anderen Garantien ab und schließt sie aus, einschließlich impliziter Garantien oder Bedingungen der Marktgängigkeit, Eignung für einen bestimmten Zweck oder Nichtverletzung von geistigem Eigentum oder anderer Rechtsverletzung.
Darüber hinaus übernimmt ANYWAYS keine Gewähr oder Zusicherungen in Bezug auf die Genauigkeit, die voraussichtlichen Ergebnisse oder die Zuverlässigkeit der Verwendung der Materialien auf ihrer Website oder auf andere Weise in Bezug auf diese Materialien oder auf mit dieser Website verlinkten Websites.

22. EINSCHRÄNKUNGEN
In keinem Fall haftet ANYWAYS oder seine Zulieferer/Partner für Schäden (einschließlich Schäden durch Verlust von Daten oder Gewinn oder aufgrund von Betriebsunterbrechungen), die auf die Verwendung oder die Unmöglichkeit der Verwendung des Materials auf ANYWAYS Webseite zurückzuführen sind, auch wenn ANYWAYS oder ein von ANYWAYS autorisierter Vertreter mündlich oder schriftlich über die Möglichkeit eines solchen Schadens informiert wurde. Da einige Gerichtsbarkeiten keine Einschränkungen für implizite Garantien oder Haftungsbeschränkungen für Folgeschäden oder zufällige Schäden zulassen, gelten diese Einschränkungen möglicherweise nicht für Sie.

23. GENAUIGKEIT DER MATERIALIEN
Die Materialien, die auf der ANYWAYS Website erscheinen, können technische, typografische oder fotografische Fehler enthalten. ANYWAYS übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität des Materials auf seiner Website. ANYWAYS kann jederzeit und ohne vorherige Ankündigung Änderungen an den auf seiner Website enthaltenen Materialien vornehmen. ANYWAYS verpflichtet sich jedoch nicht zur Aktualisierung der Materialien.

24. LINKS
ANYWAYS hat nicht alle mit seiner Webseite verlinkten Websites überprüft und ist nicht für den Inhalt einer solchen verlinkten Webseite verantwortlich. Die Aufnahme eines Links bedeutet nicht, dass ANYWAYS der Webseite zustimmt. Die Nutzung einer solchen verlinkten Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers.

25. ÄNDERUNGEN
ANYWAYS kann diese Nutzungsbedingungen für ihre Webseite jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie zu, an die jeweils aktuelle Version dieser Nutzungsbedingungen gebunden zu sein.

26. ANWENDBARES RECHT
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem deutschen Recht und sind entsprechend auszulegen. Sie unterwerfen sich unwiderruflich der ausschließlichen Gerichtsbarkeit der Gerichte in diesem Staat oder Ort.