Unser Blog

Unser Blog

„SIEHE NEAPEL UND STIRB“

antonella 18. November 2019 Schlagwörter: , , KURIOSITÄTEN No comments
featured image

„Siehe Neapel und stirb“ J.W. Goethe

Jeder hat den berühmten Spruch „Siehe Neapel und stirb“ mindestens einmal im Leben gehört.

Neapel ist sicherlich eine Mischung aus verschiedenen Elementen: Gastronomie, Kultur, Geschichte, Kunst, Folklore und Volkstraditionen.

Jedes Jahr besuchen viele Touristen diese Stadt und verlieben sich vollkommen in sie.

In der Vergangenheit, insbesondere im 18. Jahrhundert, gab es keinen Tourismus, wie wir ihn heute kennen.

Zu der Zeit war Reisen gefährlich. Die Kutschen waren oft kaputt, die Diebe lauerten, die Fahrten waren langsam und lang und nur sehr wenige Menschen beherrschten eine Fremdsprache.

Es gab jedoch Reisende, vor allem Händler und Pilger. Aber auch Schriftsteller, Maler und Architekten waren oft unterwegs auf der Suche nach einem ausländischen Meister oder künstlerischer Inspiration.

Italien war zwischen dem 18. und dem 19. Jahrhundert fast zu einer unumgänglicher Etappe in der Bildung für wohlhabende französische und deutsche Jungen geworden.

Unter den Schriftstellern, die eine Reise nach Italien unternahmen, befand sich auch der berühmte Goethe.

GOETHE UND ITALIEN

Johann Wolfgang Von GoetheFür den deutschen Schriftsteller war Italien ein Traum. Als er beschloss, eine Reise nach Italien zu unternehmen, um das Land besser kennenzulernen, entschied er sich auch, nach Neapel zu fahren.

Goethe verliebte sich vollkommen in diese Stadt und schrieb wundervolle Verse als Hommage an seine natürlichen, künstlerischen und kulturellen Schönheiten.

Fernab vom kalten Klima seines Landes schätzte Goethe in Neapel die Schönheit eines sorglosen Lebens.

Dieses bekannte Zitat ist ein Aphorismus des deutschen Schriftstellers, der ihn nach seinem langen Aufenthalt in dieser wundervollen Stadt aufschrieb.

Mit diesem Satz wollte Goethe einen Ort feiern, den er so sehr liebte und der ihn mit seinem Klima, seinem Volk, seiner Geschichte faszinierte.

Was ihn besonders beeindruckte, war vor allem die Lebensweise der Einwohner von Neapel. So sehr, dass dies seine Werte und seine Lebensphilosophie völlig beeinflusste.

Die Botschaft, die Goethe mit seinem Aphorismus an die Menschheit senden wollte, ist einfach: Jeder muss Neapel mindestens einmal in seinem Leben gesehen haben!

Der Schriftsteller ist der Meinung, dass jeder, der Neapel besucht und aus erster Hand die neapolitanische Philosophie erlebt, sich für immer verändert. Gerade aus diesem Grund kann man nicht in Frieden sterben, wenn man nicht zuvor in dieser Stadt war.

Der italienische Name der Stadt „Napoli“ kommt aus dem Griechischen Nea Polis und bedeutet „neue Stadt“.

Passt wie angegossen: Neapel ist eine ständige Überraschung mit einer faszinierenden Komplexität und einer Lebensphilosophie, die dem berühmten Aphorismus würdig ist.

Hat Goethe recht oder nicht?

Erlebe Neapel hautnah und finde es heraus! Entdecke Neapel und seine Vielfalt und Traditionen!

Werfe einen Blick auf unseren Erlebniss in Neapel und im wunderschönen Kampanien.

 

 

Möchtest Du Italien auf authentische Weise kennenlernen? Wirf einen Blick auf unsere Website.
Oder fahre fort, indem Du eine italienische Region oder einen der fünf Sinne auswählst, denen die Erlebnisse gewidmet sind.

Möchtest Du weitere Besonderheiten der italienischen Kultur, Sprache und Traditionen entdecken?
Folge unserem Blog „Kuriositäten„.
Interessierst Du Dich für typische Rezepte der italienischen Küche?
Entdecke unseren Blog „Die Italienische Küche„.