Unser Blog

Unser Blog

WENN DER URLAUB ZU ENDE IST

Schlagwörter: , , , , , SCHRITT FÜR SCHRITT INS WOHLBEFINDEN No comments
featured image

SICH WEITER BEGEISTERN UND DIE EINFACHEN DINGE DES ALLTAGS WERTSCHÄTZEN

Das Leben besteht aus kleinen glücklichen Momenten, ähnlich winzigen Blumen. Es besteht nicht nur aus großen Dingen wie Lernen, Liebe, Hochzeiten und Begräbnissen. Alltägliche kleine Dinge passieren so häufig, dass man sie nicht im Gedächtnis behalten oder zählen kann, und zwischen ihnen verbergen sich kaum wahrnehmbare kleine Körnchen des Glücks. Glück, mit dem die Seele atmet, und dank ihm kann sie gehen.
(Banana Yoshimoto)

Es kommt sehr häufig vor, dass viele Menschen am Ende der Sommerferien ein Gefühl der Depression, der Leere mit einem allgemeinen Rückgang des Wohlbefindens und der Arbeitsproduktivität verspüren.

Die Rückkehr zum gewohnten Alltag zwischen Arbeit, Schule und täglichen Aufgaben ist alles andere als einfach und häufig ein Grund zur Sorge. Die Ferien, auf die wir monatelang gewartet haben, verschwinden in kürzester Zeit.

Wenn dieser Aspekt sehr ausgeprägt ist, liegt wahrscheinlich eine übermäßige Idealisierung des Urlaubs vor. Der Lebensstil in den Ferien wird als ideal angesehen, was zu einem Gefühl der Unzufriedenheit führt.

Eine typische Haltung derjenigen, die nicht in der Lage sind, die kleinen Dinge des Alltags zu genießen, die scheinbar unbedeutend sind. Man wünscht sich immer grandiosere aber nicht authentischere Erlebnisse, als wären diese die einzigen, die Wert haben.

Eine Suche nach etwas Weltbewegendem, nach einem Leben auf der Achterbahn, die das Außergewöhnliche im Alltag zunichte macht. den Alltag schätzen

Die besondere Urlaubserlebnisse sind nur Blitze im Laufe des Lebens und charakterisieren nicht das Leben selbst und sein wahres Wesen.

DIE EINFACHEN DINGE DES LEBENS

Morgens mit dem/der Partner-/in aufwachen, den Kaffee riechen …

Das Leben besteht hauptsächlich aus einfachen Momenten. Diese sehen und erkennen bedeutet wahres Glück und die Gelegenheit sich ständig zu begeistern. Der Schriftsteller Francesco Piccolo nennt sie „Glücksmomente“ und betont wie wichtig es sei, sie zu greifen, zu schätzen und aufzuwerten.

Das Geheimnis um sich wohl zu fühlen:

verweilen bei allem, was uns umgibt, die Sinne schärfen und das Außergewöhnliche um das Gewöhnliche herum erfassen. Nur so genießen wir unsere Existenz auf volle und authentische Weise.

 

Aus der Rubrik „Schritt für Schritt ins Wohlbefinden“ von Anna Mena Cugliari, Psychologin und Psychotherapeutin.

Planst Du schon deinen nächsten Urlaub in Italien? Möchtest Du in Italien etwas Neues ausprobieren? Hier findest Du unsere ANYWAYS EXPERIENCES!

Related Posts

  • Stay Hungry
  • Reisen
  • Universum
  • simplicity